Buch aufgeschlagen mit Kreuz

Diözese unterstützt Geflüchtete

Mit dem Schwerpunkt einer nachhaltigen Stabilisierung und Sicherung hat die Diözese Rottenburg-Stuttgart im vergangenen Jahr rund 6 Millionen Euro für Maßnahmen der Integration und Teilhabe geflüchteter Menschen bewilligt.   [mehr]

(Samstag, 10.08.19 - 17:09 Uhr    -    192 mal angesehen)

Kreuz

Bischof Gebhard Fürst will Klimaflüchtlingen eine Heimat bieten

Der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart Gebhard Fürst unterstützt den Vorschlag, dass diejenigen UN-Mitgliedsstaaten, die hauptsächlich für die Klimaerwärmung verantwortlich sind, Klimaflüchtlingen eine Heimat geben.   [mehr]

(Sonntag, 28.07.19 - 18:11 Uhr    -    501 mal angesehen)

WERBUNG:

Bischöfliches Ordinariat Foto: pixelio.de - H.D. Volz

Weniger Missbrauchsvorwürfe an der Diözese

Die Zahl der Missbrauchsvorwürfe gegen katholische Geistliche der Diözese Rottenburg-Stuttgart sinkt seit den 1990er Jahren kontinuierlich. Dies belegt eine detaillierte Auswertung der erfassten Zahlen für das Gebiet der Diözese.   [mehr]

(Sonntag, 07.07.19 - 16:58 Uhr    -    528 mal angesehen)

Jesus

WIr sind Kirche" schreibt Bischöfe -"Letzte Möglichkeit":Weg beim Umgang mit Missbrauch weitergehen

Die katholische Kirchenvolksbewegung "Wir sind Kirche" hat am heutigen 5. Juli 2019 einen Eilbrief an die deutschen Bischöfe und zur Kenntnis auch die ZdK-Mitglieder übermittelt. Anlass ist die heute in Bonn tagende Gemeinsamen Konferenz von Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK). Die Bischofskonferenz soll demnach den beschlossenen synodalen Weg zum Umgang mit Missbrauch in der katholischen Kirche weitergehen: Dies sei "wohl die letzte Möglichkeit, der Kirche in Deutschland eine relevante Zukunft zu geben." Der Brief im Wortlaut:   [mehr]

(Freitag, 05.07.19 - 12:51 Uhr    -    472 mal angesehen)

Pontifikaltamt Rottenburg 2018

Bischöfe mahnen zur Offenheit

Eine angstfreie Offenheit für geflüchtete Menschen - das haben sowohl der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart Gebhard Fürst, als auch der württembergische Landesbischof Frank Otfried July im Deutschordensmünster in Heilbronn gefordert.   [mehr]

(Mittwoch, 03.07.19 - 08:02 Uhr    -    616 mal angesehen)

WERBUNG:

Volker Kauder

Reutlinger CDU-Arbeitskreis "Christ und Politik" feiert 20-jähriges Jubiläum

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Arbeitskreises "Christ und Politik" hatte der CDU Kreisverband Reutlingen am Freitagabend zu einem feierlichen Gottesdienst in der Johanneskirche in Lichtenstein-Unterhausen geladen. Beim anschließenden Festabend feierten die geladenen Parteifreunde ausgiebig.   [mehr]

(Samstag, 22.06.19 - 17:47 Uhr    -    625 mal angesehen)

Christustag Reutlingen

"Jesus begeistert" - Viele Feiernde beim Christustag

Rund 9.000 Menschen haben dieses Jahr in Baden-Württemberg am Christustag teilgenommen.   [mehr]

(Freitag, 21.06.19 - 17:36 Uhr    -    542 mal angesehen)

Fronleichnam

Katholiken feiern Fronleichnam

Tausende Katholiken in der Region feierten Fronleichnam.   [mehr]

(Mittwoch, 03.07.19 - 08:04 Uhr    -    562 mal angesehen)

WERBUNG:

Pfingsten

Pfingstbotschaften der Kirchen

Der Dekan des Katholischen Dekanates Reutlingen-Zwiefalten, Hermann Friedl, hat in seiner Pfingstbotschaft einen überglobalen Geist Gottes gewünscht. Mit Blick auf soziale Spannungen und Verwerfungen, würden Welt und Kirche dringend wieder ein pfingstliches Wunder brauchen.   [mehr]

(Samstag, 08.06.19 - 13:20 Uhr    -    470 mal angesehen)

CVJM - 175 Jahre TÜ

CVJM feiert Jubiläum

175 Jahre CVJM - Der Christliche Verein Junger Menschen hat am Donnerstag in zahlreichen deutschen Städten sein Jubiläum gefeiert.   [mehr]

(Freitag, 07.06.19 - 15:30 Uhr    -    312 mal angesehen)

72 Stunden Gutes tun

72 Stunden Gutes tun - Jugendliche veranstalten budesweite Sozialaktion

85.000 Teilnehmende in 3.400 Gruppen, die in ganz Deutschland für drei Tage non-stop Gutes tun: Das ist "72 Stunden - Uns schickt der Himmel". Eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend.   [mehr]

(Freitag, 24.05.19 - 17:52 Uhr    -    909 mal angesehen)

Religionsunterricht

Werte vermitteln - Bedeutung von Religionsunterricht an beruflichen Schulen

Wer in der beruflichen Schule BWL lernt, der kann später die Kosten für ein Produkt berechnen. Wer den Deutschunterricht besucht, der lernt, sich gut auszudrücken. Was aber lernen diejenigen, die den Religionsunterricht besuchen? Und welche Bedeutung kommt dem interreligiösen Lernen aus Sicht der Wirtschaft zu?   [mehr]

(Donnerstag, 23.05.19 - 17:44 Uhr    -    682 mal angesehen)

Jesus

Maria 2.0 - Frauen demonstrieren gegen männerdominierte Machtstrukturen in der katholischen Kirche

In zahlreichen deutschen Gemeinden, unter anderem in Tübingen, haben Frauen in der vergangenen Woche unter dem Titel "Maria 2.0" gegen männerdominierte Machtstrukturen der katholischen Kirche demonstriert.   [mehr]

(Montag, 20.05.19 - 16:02 Uhr    -    555 mal angesehen)

Frauen mit Kopftuch

Widmann-Mauz will Kopftuch-Verbot bei Kindern prüfen lassen

Ein neues Gesetz in Österreich, das Kopftücher an Grundschulen verbietet, hat auch in Deutschland eine Debatte zu dem Thema angestoßen. Die Tübinger CDU-Bundestagsabgeordnete Annette Widmann-Mauz, Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, hält so ein Verbot auch hier für denkbar und will eine Einführung prüfen lassen.   [mehr]

(Freitag, 17.05.19 - 14:09 Uhr    -    744 mal angesehen)

Keltenfest Hechingen-Stein

Leben wie vor 2000 Jahren - Keltenfest im Römischen Freilichtmuseum

Der Flair von einstigem römischen-keltischen Leben ist im römischen Freilichtmuseum in Hechingen-Stein irgendwie immer präsent. Noch eindrucksvoller wurde das Leben der Keltenstämme aber am Wochenende zur Schau gestellt. Beim diesjährigen Keltenfest demonstrierten verschiedene Keltenstämme aus dem In- und Ausland, wie damals vor über 2000 Jahren gelebt und gefeiert wurde.   [mehr]

(Sonntag, 12.05.19 - 15:43 Uhr    -    1342 mal angesehen)

Leopold Lucas-Preis 2019

Verleihung Leopold Lucas-Preis 2019

Der diesjährige Dr. Leopold Lucas-Preis geht an Diarmaid MacCulloch. Die Evangelisch-Theologische Fakultät der Universität Tübingen hat den Preis am Dienstag verliehen.   [mehr]

(Mittwoch, 08.05.19 - 16:19 Uhr    -    547 mal angesehen)

ausstellung Tübingen Nationalsozialismus

Tübingen und der Nationalsozialismus - neuer Ausstellungsbereich im Stadtmuseum

"Tübingen und der Nationalsozialismus" - Das Stadtmuseum hat seine stadthistorische Dauerausstellung mit einem Raum zu diesem Thema ergänzt. Der Raum ist ein erster Baustein der umfassenden Überarbeitung der Ausstellung in den kommenden Jahren. Auch gibt es neue Ideen dazu, wie die Informationen vermittelt werden.   [mehr]

(Sonntag, 05.05.19 - 13:24 Uhr    -    1072 mal angesehen)

Bischof Gebhard Fürst

Bischof Fürst zur "Woche für das Leben"

Heute beginnt die "Woche für das Leben". Die bundesweite Aktionswoche der evangelischen und katholischen Kirchen in Deutschland widmet sich dieses Jahr der Suizidprävention.   [mehr]

(Samstag, 04.05.19 - 16:27 Uhr    -    731 mal angesehen)

Hochamt Rottenburg

Katholische Gemeinde feiert den Ostermontag

Am Ostermontag gedachten die Christen im Dom St. Martin in Rottenburg erneut der Kreuzigung und Auferstehung Jesu Christi.   [mehr]

(Montag, 22.04.19 - 13:54 Uhr    -    710 mal angesehen)

72Stunden Aktionen

"Uns schickt der Himmel" - Katholische Jugendgruppen versuchen die Welt in 72 Stunden zu verbessern

"Uns schickt der Himmel!" Eine bundesweite Aktion, organisiert durch den Bund der Deutschen katholischen Jugend. Im Mai versuchen 1000 Jugendgruppen, in 72 Stunden, die Welt ein bisschen besser zu machen. Der Koordinierungskreis des Dekanats Reutlingen - Zwiefalten hatte gestern zur Pressekonferenz ins Restaurant "Rose" von Schirmherr und Spitzenkoch Simon Tress geladen.   [mehr]

(Sonntag, 21.04.19 - 14:29 Uhr    -    802 mal angesehen)

WERBUNG:

Homosexualität

Bischof regt Debatte über Segnung gleichgeschlechtlicher Beziehungen an

Der stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Franz-Josef Bode, regt eine neue Diskussion über die Segnung gleichgeschlechtlicher Beziehungen an.

Hochzeit

In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte Bode: "Ich meine, wir müssen in der Kirche ausführlicher darüber diskutieren. Schweigen und Tabuisieren führt nicht weiter und verunsichert." Bode sagte: "Man kann zum Beispiel über eine Segnung nachdenken - die nicht zu verwechseln ist mit einer Trauung." Auch wenn sich die Ehe für alle vom Eheverständnis der Kirche unterscheide, sei sie nun politische Realität. "Wir müssen uns daher fragen, wie wir denjenigen begegnen, die diese Verbindung eingehen, und die sich ja zum Teil auch in der Kirche engagieren. Wie begleiten wir sie pastoral und liturgisch? Wie werden wir ihnen gerecht?"

Bode gab zu bedenken, dass homosexuelle Beziehungen in der Kirche oft zuerst als schwere Sünde eingeordnet würden. "Wir müssen darüber nachdenken, wie wir eine Beziehung zwischen zwei gleichgeschlechtlichen Menschen differenziert bewerten", sagte Bode. "Ist da nicht so viel Positives, Gutes und Richtiges, dass wir dem gerechter werden müssen?"

Die katholische Laienorganisation "Wir sind Kirche" sprach sich in der "NOZ" für eine Segnung aus. "Wenn Autos und wer weiß noch alles gesegnet werden, darf die Kirche gleichgeschlechtlichen Paaren den Segen nicht verweigern", sagte Sprecher Christian Weisner. "Ich denke, dass es zum Glück auch Priester gibt, die gleichgeschlechtliche Paare zumindest im kleinen Kreis und ohne mediale Aufmerksamkeit segnen. Und das ist gut so."

Die Ökumenische Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche forderte die katholischen Bischöfe zu einer wertschätzenden theologischen Debatte über die Segnung lesbischer und schwuler Paare im Gottesdienst auf. Der Sprecher der Arbeitsgruppe, Markus Gutfleisch, sagte der "NOZ": "Die deutschsprachigen Bischöfe der letzten Familiensynode haben 2015 Homosexuelle um Entschuldigung für harte und unbarmherzige Haltungen der Kirche gebeten. Dieser Entschuldigung müssen jetzt Taten folgen".

(Mittwoch, 10.01.18 - 09:43 Uhr   -   1600 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:

Über GlauKiChri.de

GlauKiChri.de ist Ihr Nachrichtenportal für Glaube.Kirche.Christentum im Internet. Das Portal ist überkonfessionell und unabhängig.

Möchten Sie uns eine Nachricht zukommen lassen? Dann schreiben Sie uns an: Redaktion@GlauKiChri.de

Wir freuen uns über Ihre honorarfreien Pressemitteilungen, Veranstaltungshinweise, Gastbeiträge, Fotos und Videos:

Möchten Sie uns in Ihren Presseverteiler aufnehmen? Dann verwenden Sie dafär: Redaktion@GlauKiChri.de

Möchten Sie einen Gastbeitrag (honorarfrei) schreiben? Dann schicken Sie uns den Beitrag an: Redaktion@GlauKiChri.de

Möchten Sie uns Bücher, DVDs oder andere Medien zur Rezension oder für einen Buchtipp zukommen lassen? Dann schicken Sie uns ein Exemplar an:
Klarner Medien GmbH
GlauKiChri-Redaktion
Rezensionen
Pfullinger Straße 4
72800 Eningen unter Achalm.

Eventuell geschaltete Werbebanner auf GlauKiChri.de haben keinen Einfluss auf den redaktionellen Inhalt unserer Seite: Die GlauKiChri.de-Redaktion arbeitet völlig unabhängig von eventuell geschalteten Werbebannern.

GlauKiChri.de bekommt von den Kirchen keinerlei Zuwendungen oder Vergütungen: Weder für seine redaktionelle Arbeit, noch für die Veröffentlichung von Beiträgen.