GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Baden-Württemberg

Foto: RTF.1
Appell zum Ramadan-Start

Der heilige Fastenmonat Ramadan hat heute begonnen. Im Lichte der Corona-Pandemie appelliert der baden-württembergische Innenminister Thomas Strobl daher an die Muslime im Land.

Traditionell ist der Fastenmonat mit vielen Festen und Festlichkeiten verbunden und endet mit dem Fest des Fastenbrechens, dem zweithöchsten islamischen Feiertag. In diesem Jahr würde das gemeinsame Feiern allerdings dazu führen, dass sich das Coronavirus verstärkt verbreiten könne, daher bittet der Innenminister um Verständnis, dass Zuwiderhandlungen gegen die Auflagen geahndet werden müssen. Die Zusammenkünfte seien nicht nur in Kirchen, Moscheen, Synagogen und anderer Glaubensgemeinschaften untersagt, sondern auch in privaten Räumlichkeiten. Der Fastenmonat Ramadan dauert bis zum 23. Mai.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Hospiz-Spatenstich - Difäm mit Liveübertragung zum Festakt Als wir Dr. Gisela Schneider, die Direktorin des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission - kurz Difäm e.V. heute in ihrem Tübinger Büro antreffen, freut sie sich bereits auf den morgigen Festakt zum Hospiz-Spatenstich
Foto: Markus Ulmer
Tigers rufen zum Blut spenden auf Nach der Hochphase der Corona-Pandemie steigt die Zahl der Operationen und Behandlungen im Universitätsklinikum Tübingen wieder an.
Foto: RTF.1
Coronaschutz und weitere Aufnahme - ProAsyl, Seebrücke und Landesflüchtlingsräte richten Forderung Niemanden zurücklassen - das fordern unter anderem Pro Asyl, die Seebrücke und die Landesflüchtlingsräte. Sie möchten geflüchteten Menschen die Chance bieten, sich vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen und den Städten Kommunen aus dem Bündnis "Städte Sichere Häfen" die Aufnahme von geflüchteten Menschen ermöglichen.

Weitere Meldungen