GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Reutlingen

Foto: RTF.1
Mit dem Fiat nach Italien - Benefizfahrt für S-Haus startet

Von Reutlingen nach Rom für den guten Zweck. Unter diesem Motto startete Winfried Hörmann am heutigen Samstag seine Spendenfahrt für das Reutlinger S-Haus.

Ziel der 2-wöchigen Reise ist es, auf das Essensangebot aufmerksam zu machen, Spenden zu sammeln und unterwegs leckere Italienische Rezepte kennen zu lernen, die dann später auf die S-Haus -Teller kommen sollen.

Heute um 12:00 Uhr startete Winfried Hörmann gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Ulla Masthof seine Reise von Reutlingen nach Rom.

Allerdings soll die Fahrt im weißen Fiat 500 keine gewöhnliche Urlaubsreise nach Italien werden, sondern eine Benefizfahrt für das Reutlinger S-Haus. Zur Verfügung gestellt wurde der fahrbare Untersatz übrigens von der Brunold Automobile GmbH. Den dortigen Verantwortlichen war es ein großes Anliegen den guten Zweck zu unterstützen.

Ziel der Spendenfahrt ist es die soziale Einrichtung, das Reutlinger- S Haus, und die dort stattfindende Arbeit bekannter zu machen, erklärt Hörmann im Interview mit RTF.1.

Denn bereits seit über 20 Jahren bietet das Restaurant der besonderen Art warme Mahlzeiten für Bedürftige an.

Um dies auch weiter ermöglichen zu können ist das Haus auf Spenden angewiesen. Deshalb wird es parallel zur Spendenfahrt eine Los-Aktion geben. Jedes gekaufte Los finanziert eine warme Mahlzeit und die Käufer haben die Möglichkeit Italienische Köstlichkeiten zu gewinnen. Erwerben kann man die Lose bei zahlreichen Einzelhändlern in Reutlingens Innenstadt.

Mitverfolgen kann man die Reise nach Bella Italia übrigens auch und zwar online über die Facebookseite und den Instagramaccount des S-Hause oder im Reutlinger Generalanzeiger. Auch wir von RTF.1 wünschen eine gute Reise!


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: DKMS
DKMS weitet Aktivitäten aus - Ärmeren Stammzellspende ermöglichen Die weltweite Stammzellspenderdatei DKMS mit Sitz in Tübingen setzt sich ein weiteres Ziel: Menschen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen, die oft keine Chance auf eine Stammzelltransplantation haben, den Zugang zu dieser lebensrettenden Therapie zu ermöglichen.
Foto: RTF.1
Initiative KikE erhält Unterstützung vom EnBW Macher-Bus Die Initiative „KikE - Hilfe für Kinder krebskranker Eltern“ in Tübingen verschafft Kindern von erkrankten Eltern eine echte Auszeit - zum Beispiel durch Kunst.
Foto: pixabay.com
Aktion Pendlerbrezel Im Rahmen der Aktion „Pendlerbrezel“ können sich Fahrradfahrer noch bis zum 24. September bei vielen Bäckereien in der Region eine Gratisbrezel ergattern.

Weitere Meldungen