GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Reutlingen

Foto: RTF.1
Neues griechisch-orthodoxes Gemeindezentrum eingeweiht

Die griechisch-orthodoxe Gemeinde „Entschlafen der Gottesgebärerin“ hat ihr neues Gemeindezentrum in Reutlingen feierlich eröffnet.

Zum Festakt in der Kirche waren zahlreiche Ehrengäste aus Religion und Politik gekommen, unter ihnen der für Deutschland zuständige griechisch-orthodoxe Erzbischof und Metropolit Augoustinos Lambardakis, der evangelische Landesbischof Frank Otfried July und der katholische Domkapitular Detlef Stäps sowie Oberbürgermeister Thomas Keck. Das besondere am Gemeindezentrum ist das obere Stockwerk. In der Herberge „Dach der Liebe" kommen kostenlos Familien, vor allem krebskranke Kinder unter, die aus therapeutischen Gründen oder wegen einer Operation aus dem Ausland nach Deutschland kommen. Die griechisch-orthodoxe Gemeinde ist für Reutlingen, Tübingen und Villingen-Schwenningen sowie die umliegenden Gemeinden zuständig. Allein in Reutlingen, so Oberbürgermeister Thomas Keck, leben 2.800 Griechen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: Verein für Hagelabwehr LK Reutlingen
Hagelflieger war sieben Wochen im Einsatz Der Hagelflieger im Landkreis Reutlingen konnte in diesem Jahr für sieben Wochen finanziert werden, teilt die erste Vorsitzende des Vereins zur Hagelabwehr Gabriele Gaiser mit.
Foto: RTF.1
Cornelia Bierlmeier erhält Verdienstorden des Landes Die Hechingerin Cornelia Bierlmeier ist, insbesondere für ihren Einsatz für den Verein „Kinder brauchen Frieden“, bereits 2020 mit dem Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Aufgrund der Coronapandemie, konnte die offizielle Verleihung erst jetzt vor Ort stattfinden - überreicht wurde der Verdienstorden nun vom baden-württembergischen Verkehrsminister Winfried Hermann.
Foto: RTF.1
2.500 Euro beim Spendenschwimmen zusammengekommen Spendenlauf kennt jeder. Doch am Wochenende veranstalteten die Stadtwerke Tübingen ein Spendenschwimmen im Tübinger Freibad.

Weitere Meldungen