GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Rottenburg

Foto: RTF.1
Diözese fördert Netzwerk für Sinti und Roma

Die katholische Kirche in Württemberg fördert Beratung und Selbstorganisation geflüchteter Sinti und Roma. Für das landesweit tätige „Netzwerk Pro Sinti und Roma“ stellt die Diözese Rottenburg-Stuttgart 105.000 Euro bereit.

Das Netzwerk hilft geflüchteten Mitgliedern der Minderheit bei rechtlichen Fragen, bei Integration und Bildung. Sinti und Roma flöhen vor Diskriminierung und erlebten auch als Geflüchtete in Baden-Württemberg viele Vorurteile, sagt der Flüchtlingsbeauftragte der Diözese Joachim Drumm. Daher sei das Netzwerk eine großartige Hilfe, um Vertrauen zwischen geflüchteten Sinti und Roma und Behörden aufzubauen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
OB Thomas Keck neuer Botschafter des Spendenparlaments Oberbürgermeister Thomas Keck wird Botschafter des Reutlinger Spendenparlaments. Das teilt der gemeinnützige Verein mit.
Foto: RTF.1
Armen Kindern Weihnachtswünsche erfüllen mit der Aktion „Sternenfunkeln in Kinderaugen“ Ab heute können in der Reutlinger Citykirche wieder Wünsche vom Baum „gepflückt“ werden - und zwar im Rahmen der Aktion „Sternenfunkeln in Kinderaugen“.
Foto: RTF.1
Kinderhilfswerk sieht arme Kinder gesundheitlich benachteiligt Das Deutsche Kinderhilfswerk hat zum Internationalen Tag der Kinderrechte Verbesserungen bei der Gesundheitsversorgung von Kindern in Deutschland angemahnt. Arme Kinder seien gesundheitlich benachteiligt.

Weitere Meldungen