GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Tübingen

Foto: RTF.1
Zukunft des "Küng-Hauses" gesichert

Würth sichert Zukunft des „Küng-Hauses“ - Neuer Sitz der Stiftung Weltethos geplant

Seit 1960 lebte, forschte und lehrte der weltbekannte Theologe Hans Küng in Tübingen. 1978 haben er und Marianne Saur ihr gemeinsam erbautes Haus mit getrennten Wohnanteilen in der Waldhäuser Straße 23 bezogen. Im April 2021 ist Hans Küng verstorben. Seinen Hausanteil hat er der Stiftung Weltethos vermacht und testamentarisch verfügt, dass man dieses Haus – soweit möglich – zur Bewahrung seines geistigen Erbes und zum Wohle der Stiftung nutzen möge. Unterdessen konnte die Stiftung Weltethos den nicht in ihrem Besitz befindlichenHausanteil erwerben.

Nun soll dieses Haus modernisiert und zum Standort der Stiftung werden, die bereits 1995–2020 dort ihren Sitz hatte. Damit wird ein dauerhafter und würdiger Erinnerungsort an Hans Küng geschaffen, dessen Namen viele Menschen weltweit mit der Stadt Tübingen und ihrer Universität verbinden.

Der Kauf und die geplanten Maßnahmen wurden durch die großzügige Unterstützung der Würth-Gruppe ermöglicht.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
OB Thomas Keck neuer Botschafter des Spendenparlaments Oberbürgermeister Thomas Keck wird Botschafter des Reutlinger Spendenparlaments. Das teilt der gemeinnützige Verein mit.
Foto: RTF.1
Armen Kindern Weihnachtswünsche erfüllen mit der Aktion „Sternenfunkeln in Kinderaugen“ Ab heute können in der Reutlinger Citykirche wieder Wünsche vom Baum „gepflückt“ werden - und zwar im Rahmen der Aktion „Sternenfunkeln in Kinderaugen“.
Foto: RTF.1
Kinderhilfswerk sieht arme Kinder gesundheitlich benachteiligt Das Deutsche Kinderhilfswerk hat zum Internationalen Tag der Kinderrechte Verbesserungen bei der Gesundheitsversorgung von Kindern in Deutschland angemahnt. Arme Kinder seien gesundheitlich benachteiligt.

Weitere Meldungen