GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Rom: Papst Franziskus eröffnet besonderes Heiliges Jahr - Heilige Pforte im Petersdom geöffnet

Papst Franziskus hat heute in Rom ein besonderes Heiliges Jahr der katholischen Kirche eröffnet. Er hat die sonst geschlossene Heilige Pforte des Petersdoms geöffnet, die bislang zugemauert war. Gläubige, die durch die Heilige Pforte gehen, bekommen dadurch den Ablass ihrer Sündenstrafen.

Mit dem Ablass wird allerdings nicht die Sünde vergeben. Das geht nur mit einer Beichte. Jedoch wird durch einen Ablass die Strafe getilgt, die ein Sünder nach katholischer Lehre im Diesseits oder im Jenseits abbüßen muss. Bekannt ist hier der Begriff des Fegefeuers.

Obwohl es die unter anderem von Reformator Martin Luther scharf kritisierten Ablassbriefe nicht mehr gibt - am Ablass an sich hat die katholische Kirche bis heute festgehalten. Sie versteht es als Angebot, das Gewissen zu bereinigen und neu anzufangen.

Allein mit dem Gang durch die Heilige Pforte ist es nicht getan: Zum Ablass gehören unter anderem eine Beichte, eine Eucharistiefeier, ein Glaubensbekenntnis und ein Gebet für den Papst und dessen Anliegen.

Das Heilige Jahr dauert bis 20. November 2016. Im Mittelpunkt steht das Thema Barmherzigkeit. Es werden mehrere Millionen zusätzliche Besucher in Rom erwartet.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1 - Zuschauer
Deutsche befürworten Integration ukrainischer Geflüchteter durch Bildung Eine Mehrheit der Deutschen (58%) ist der Meinung, dass die ukrainischen Geflüchteten sofort durch Bildungsmaßnahmen integriert werden sollten. Zudem sollten Lehrkräfte aus dem Land hier arbeiten dürfen, so die mehrheitliche Überzeugung in einer Befragung des ifo-Instituts.
Foto: RTF.1
70 „Trosthäschen“ für die Kreiskliniken Rund 70 sogenannte Trosthäschen konnte der Reutlinger Landrat Dr. Ulrich Fiedler zusammen mit dem Forum muslimischer Frauen an die Kreiskliniken Reutlingen übergeben.
Foto: RTF.1
Spendenradtour zum Gardasee erzielt 31.000 € In die Pedale treten, Europa erfahren und dabei Spenden sammeln - das ist seit vielen Jahren das Prinzip der studentischen Initiative ESB Cycling for Charity.

Weitere Meldungen