GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Gottesdienste auf RTF.1

Am Samstag, 30. Mai und Sonntag, 31. Mai, jeweils um 11 Uhr, zeigen wir Ihnen den evangelischen Pfingstgottesdienst mit Pfarrerin Bärbel Danner aus der Klosterkirche Mariaberg.

Sie finden den Gottesdienst dann auch in unserer Mediathek.

Am Samstag, 25. April und Sonntag, 26. April haben wir Ihnen bereits den evangelischen Gottesdienst mit Pfarrer Johannes Eißler aus der Andreaskirche Eningen unter Achalm gezeigt, am Samstag, 2. Mai und Sonntag, 3. Mai sahen Sie den evangelischen Gottesdienst mit Pfarrer Bernd Rexer aus der Johanneskirche Wannweil, am Samstag, 9. Mai und Sonntag 10. Mai den Gottesdienst mit Pfarrerin Christine Eppler aus der Jakobuskirche Wankheim, am Samstag 16. Mai und Sonntag 17. Mai den evangelischen Gottesdienst mit Pfarrer Harry Waßmann aus der Eberhardskirche Tübingen und am Samstag, 23. Mai und Sonntag, 24. Mai, den evangelischen Gottesdienst mit Pfarrer Lothar Bauer und Pfarrerin Katrin Zürn-Steffens.

Diese können Sie weiterhin in der Mediathek ansehen.

So haben Sie mit RTF.1 die Möglichkeit, trotz der Corona-Beschränkungen an Gottesdiensten teilzunehmen.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Hospiz-Spatenstich - Difäm mit Liveübertragung zum Festakt Als wir Dr. Gisela Schneider, die Direktorin des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission - kurz Difäm e.V. heute in ihrem Tübinger Büro antreffen, freut sie sich bereits auf den morgigen Festakt zum Hospiz-Spatenstich
Foto: Markus Ulmer
Tigers rufen zum Blut spenden auf Nach der Hochphase der Corona-Pandemie steigt die Zahl der Operationen und Behandlungen im Universitätsklinikum Tübingen wieder an.
Foto: RTF.1
Coronaschutz und weitere Aufnahme - ProAsyl, Seebrücke und Landesflüchtlingsräte richten Forderung Niemanden zurücklassen - das fordern unter anderem Pro Asyl, die Seebrücke und die Landesflüchtlingsräte. Sie möchten geflüchteten Menschen die Chance bieten, sich vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen und den Städten Kommunen aus dem Bündnis "Städte Sichere Häfen" die Aufnahme von geflüchteten Menschen ermöglichen.

Weitere Meldungen