GlauKiChri.de - Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Ihr Online-Portal für GLAUbe - KIrche - CHRIstentum

Petersplatz in Rom Kirchenfenster Kerzen Kreuze im Sonnenuntergang

Reutlingen

Foto: RTF.1
Ein bisschen Vesperkirche im Mai

Jedes Jahr im Winter öffnet die Reutlinger Vesperkirche, um Arm und Reich einen gemeinsamen Mittagstisch zu bieten. Vor allem Menschen, die wenig Geld haben, können dann kostenlos speisen. Die Rotary Clubs Reutlingen-Tübingen-Nord und Reutlingen-Tübingen-Süd wollen jetzt dafür sorgen, dass kommenden Samstag „ein bisschen Vesperkirche im Mai“ stattfinden kann. Mit Kaffee und Kuchen wollen sie vor allem diejenigen ansprechen, die im Winter die Vesperkirche besuchen. Anlass ist der bundesweite „Action Day“ der deutschen Rotary Clubs.

Die Nikolaikirche in der Reutlinger Innenstadt: Im Frühling, Sommer und Herbst bietet hier die Citykirche Seelsorge für gestresste Stadtmenschen und ein Café, im Winter kommen Bedürftigen zum Zuge. Denn dann öffnet für vier Wochen die Vesperkirche, wo Arm und Reich gleichermaßen und zusammen einen Mittagstisch bekommen.

"Wenn hier die Vesperkirche einzieht, zieht die Citykirche aus, wirklich mit Sack und Pack, mit Stuhl und Tisch, und die Vesperkirche zieht ein, und dann geht es nach vier Wochen wieder retour". erklärt Malin-Sophie Hagel, katholische Geschäftsführerin der Citykirche Reutlingen.

Doch am kommenden Samstag, den 13. Mai, ist das nicht so. Denn dann gibt es für einen Tag die erste Kooperation zwischen Citykirche und Vesperkirche – die erste Vesperkirche im Mai. Initiatoren und Veranstalter sind Rotary Clubs Reutlingen-Tübingen-Nord und Reutlingen-Tübingen-Süd.

"Es gibt nicht nur in der Winterzeit Bedürftige, sondern wir sehen das so, dass die Zeiten schwieriger sind, und wir wollen einfach das gute Konzept der Vesperkirche einfach auch in den Mai rein tragen", erklärte Harald Herrmann, Präsident des Rotary Clubs Reutlingen-Tübingen-Süd.

Bei Citykirche und Vesperkirche stieß das Konzept auf offene Ohren. Jetzt gibt es am Samstag kostenlos Kaffee und Kuchen. Spenden sind gern gesehen, aber kein Muss. Sie kommen der Vesperkirche zugute. Die Clubmitglieder sind allesamt an der Aktion beteiligt.

"Die einen, die werden am Samstag hier Kaffee und Kuchen ausgeben, werden Gespräche führen, die anderen sind fleißig am Kuchenbacken und liefern uns die Kuchen zu, und die, die nicht mehr so gut backen können oder am Samstag hier arbeiten können, die werden sich über Spenden beteiligen", so Herrmann.

Und auch die Citykirche ist mit ihrem seelsorgerischen Angebot dabei. Los geht es am kommenden Samstag um 10 Uhr. Bis 16 Uhr, so das Ziel, sollen dann alle Kuchen verzehrt sein.


Nachrichten aus der Region Neckar-Alb

Foto: RTF.1
Übergabe der Fördermittel der Rudolf-Rampf-Stiftung an lokale Vereine und Organisationen „In einem Verein ist man nie allein“ - und damit das so bleibt, braucht ein Verein Nachwuchs. Auch in der Gemeinde Grafenberg sind die Vereine und Institutionen darum um die Jugend bemüht. Unterstützt werden sie dabei durch die Rudolf-Rampf-Stiftung und die alljährliche Fördermittel-Ausschüttung. Am Wochenende war es wieder soweit.
Foto: ESB Business School, Hochschule Reutlingen
Charity-Radtour der Hochschule ein Erfolg 32.260 Euro haben die Studierenden der ESB Business School der Hochschule Reutlingen dieses Mal mit ihrer traditionellen Charity-Radtour eingefahren.
Foto: RTF.1
"Tübingens schönster Biergarten": Brunnenfest im Wilhelmsstift Zum Brunnenfest hat an Fronleichnam die Katholische Gesamtkirchengemeinde Tübingen zusammen mit der katholischen Studenten-Verbindung AV Albertus Magnus Tübingen in den Innenhof des Wilhelmstifts eingeladen.

Weitere Meldungen